Die Vorstandsmitglieder des Philatelistenklub Olympisches Dorf  - Innsbruck

Jahreshauptversammlung 2015

 

Die Jahreshauptversammlung fand am 19.03.2015 im Vereinsheim statt und begann pünktlich um 18 Uhr, mit der Begrüßung durch Obmann Gerhard Thomann. VNO-Präsident Mag. Friedl Ludescher, Feuerwehrkommandanten OBI René Wex, Schützenhauptmann Alexander Mitterer, Sint Andreas vom Vorstand des SVO, Obmann der Musikkapelle Thomas Porpaczy, sowie Sammlerfreunde aus Garmisch-Partenkirchen, eine Abordnung der Südtiroler Landsmannschaft, sowie des Briefmarkenclub Merkur, konnte der Obmann begrüßen. Vizebürgermeister Christoph Kaufmann ließ sich entschuldigen.

 

Da, belegt durch die Unterschriften auf der Anwesenheitsliste, der Philatelistenklub beschlussfähig war, und die im 3. Punkt der Tagesordnung, verlangte Genehmigung derselben, durch die anwesenden Mitglieder, eingeholt war, bat der Obmann um eine Minute stillen Gedenkens, für die drei im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder OSR Karl Ploner, Walter Nagele und Horst Kulin.

 

Der Punkt 5 – Ehrungen, wurde nach dem Punkt 10 zurückverlegt, da ein mögliches Nachkommen von Bürgermeister Kaufmann abgewartet wurde. Die Ehrung nahm VNO-Präsident Mag. Ludescher vor und konnte für 15 Jahre Mitgliedschaft im Verein den Herrn Embacher Alfons, Georg Picha und Dietmar Plattner Urkunde und silberne Ehrennadel überreichen.

 

Im Punkt 6 referierte Obmann Gerhard Thomann über seine zahlreichen Aktivitäten, die er in seiner Funktion als Obmann des Philatelistenklub im abgelaufenen Jahr getätigt hatte und die wieder für positives Echo bei der Bevölkerung, bei den politischen Entscheidungsträgern und beim Dachverband VÖPh sorgen konnten.

 

Zu Punkt 7 konnte Kassier Heinz Reiter, wie all die Jahre zuvor auch, einen positiven Jahresrückblick erstellen.


Im Punkt 8 wurde klar, woher die positive Kassenbilanz kommt. Heidi Thomann, die mit gewaltigem Einsatz, die Kantine und alle Aktivitäten des Klubs betreut, berichtet auch dieses Jahr wieder, dass die Überschüsse aus den Konsumationen bei den Klubabenden, für zahlreiche kleinere und mittlere Anschaffungen Verwendung finden. So wurde diverses Büromaterial, Spenden, Inserate, Versicherungen, Saalmieten bei Börsen, Rundfunkgebühren, Internetkosten, die Verpflegung der Mitglieder bei Ausstellungen und Betreuung der Sonderpostämter und vieles weitere mehr, aus dem Ertrag der Kantine finanziert. Heidi Thomann fordert die Mitglieder aber auch zur aktiveren Teilnahme an den Feierlichkeiten auf. Sie mache sich die viele Arbeit gerne, aber nicht wenn dann diese nicht angenommen wird. Beispiel Törggelen, Unsinniger Donnerstag etc. Für den heurigen Sommer ist wieder ein Ausflug nach Südtirol geplant.

 

Im Punkt 9 berichtet Kassenprüfer Kirchmaier Rudolf über die kürzlich vorgenommene Überprüfung von Kassabuch, Kontoauszügen und Kassastand, dass Kassier Heinz Reiter eine vorbildliche Arbeit geleistet habe und bat um Entlastung von Kassier und Vorstand. Dieser wurde – Punkt 10 der Tagesordnung - einstimmig zugestimmt.

 

Punkt 11 – Neuwahl des Vorstandes

Vom zurückgetretenen Vorstand übernimmt Mag. Friedl Ludescher den – einzig eingebrachten – Wahlvorschlag des Vorstandes und stellt in offener Wahl durch Handzeichen zur Wahl vor:

Obmann – Gerhard Thomann

Stellvertreter – Stelzl Helmut

Beide werden einstimmig in Ihren bisherigen Funktionen wieder bestätigt.

Der restliche Vorstand wurde unter einmal (wieder-)gewählt:

Kassier – Heinz Reiter

Stellvertreter – Derndorfer Othmar

Schriftführer – Martin Winterle

Stellvertreter – Picha Georg

Bibliothekar – Eller Josef

Webmaster – Wiessner Herbert – arbeitet außerhalb des Vorstandes weiter mit

Kassaprüfer – Kirchmaier Rudolf, Bernhard Erich – wurden bestellt

Die Stelle des Pressereferenten ist derzeit nicht besetzt

 

Punkt 12 – Grußworte der Ehrengäste:

Alle anwesenden Vereinsobleute bzw. Funktionäre meldeten sich zu Wort und gratulierten dem neuen Vorstand zur Wiederwahl. Auch die gute, kameradschaftliche Zusammenarbeit der Vereine im O-dorf, zu deren aktivsten unser Verein gezählt wird, wurde immer wieder betont.

Punkt 13 – Allfälliges:

Der Obmann ersucht, die Bildergalerie mit aktuellen Passfotos zu komplettieren und ausgeliehene Kataloge innerhalb zwei Wochen wieder zurück zu bringen. Die perfekte Obsorge und Führung der Bibliothek liegt in den bewährten Händen von Eller Josef, dem zu Recht Dank zuteilwurde. Die kommende Börse am 28.3.15 wird eine Einrahmenausstellung ausrichten, deren Leitung Heinrich Hix übernommen hat. Auf die anstehenden Festlichkeiten – Highline 179 in Reute und Bindertanz in Hall weist der Obmann hin. Personalisierte Marken, Umschläge und Gedenkblätter wird in gewohnt perfekter Qualität wieder Herbert Wiessner erarbeiten. Im Herbst wird es wieder eine Börse im centrum odorf geben und wir werden uns philatelistisch beim Jubiläum – 50 Jahre Höttinger Alm – beteiligen.

 

Um 19 Uhr 05 schloss Obmann Gerhard Thomann die Jahreshauptversammlung 2015 und lud gemeinsam mit Gattin Heidi zu Würstel und Getränk ein.

 

Für die Richtigkeit - Martin Winterle, Schriftführer